Beckenbodentraining - Lauf4You.com

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Beckenbodentraining für Männer und Frauen

Ein überaktiver Beckenboden kann chronische Unterleibsschmerzen verursachen und den Harnfluss beeinträchtigen. Der Unterleib ist verspannt, Erektionsstörungen folgen den Problemen beim Wasserlassen. Speziell Frauen und Männer in Berufen wie: Kellner, Lehrer, LKW Fahrer uvm. haben ein erhöhtes Risiko, solche Störungen zu entwickeln.
Auch psychische Faktoren spielen bei Unterleibsschmerzen eine Rolle.
Dauerstress in der Beziehung oder am Arbeitsplatz genügt. Auch psychische Traumen können derartige Folgen haben. Wenn Menschen Angst haben und verunsichert sind, spannt sich der Beckenboden an. Wer ständig unter Stress steht, kann so  im Laufe der Zeit chronische Schmerzen im Unterleib entwickeln.
Gegen die Beschwerden kann eine Art intensives Training des Beckenbodens helfen und die Teilnehmer lernen, die Muskeln besser zu koordinieren und vor allem mit gezielten Übungen und Atemtechniken zu entspannen.  

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü